Cookie-Einstellungen
Basketball

Ohlbrecht sagt für EM-Endrunde ab

SID
Tim Ohlbrecht steht dem deutschen Nationalteam bei der Europameisterschaft nicht zur Verfügung
© getty

Bundestrainer Frank Menz muss bei der Europameisterschaft in Slowenien (4. bis 22. September) auf Tim Ohlbrecht von den Houston Rockets verzichten. Der Center nimmt sich in diesem Jahr eine Auszeit von der Nationalmannschaft.

"Das war eine schwere Entscheidung für mich, da ich immer gerne für Deutschland spiele", sagte Ohlbrecht, der Menz bereits Anfang der Woche über seine Entscheidung informiert hatte.

Der 24-Jährige will sich in diesem Sommer auf seine Karriere in der NBA konzentrieren: "Ich habe in enger Absprache mit den Houston Rockets als meinem Arbeitgeber entschieden, den gesamten Sommer in den USA zu verbringen, um mich dort intensiv auf die kommende NBA-Saison vorzubereiten."

Ohlbrecht hatte im Januar 2013 einen Vertrag über zweieinhalb Jahre bei den Rockets unterschrieben, kam aber in der NBA bisher kaum zum Einsatz.

Sein Debüt in der Nationalmannschaft feierte er am 28. Juni 2008 und absolvierte seitdem 84 Länderspiele. Im DBB-Dress nahm er an den Olympischen Spielen in Peking sowie an einer Welt- und zwei Europameisterschaften teil.

Tim Ohlbrecht im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung