Cookie-Einstellungen
Basketball

Pesic: "Bryant passt nicht in mein System"

Von Felix Götz
Svetislav Pesic übernahm das Team des FC Bayern von Dirk Bauermann
© getty

Bayerns Trainer Svetislav Pesic hat sich gegen eine Verpflichtung von BBL-MVP John Bryant ausgesprochen. Der Center selbst schließt eine weitere Saison bei Ratiopharm Ulm nicht aus.

Der Wechsel von John Bryant von Ratiopharm Ulm zum FC Bayern schien so gut wie sicher. Doch Coach Svetislav Pesic möchte den US-Amerikaner anscheinend gar nicht in seinem Team haben. "Er passt nicht in mein System", zitiert die "Münchner Abendzeitung" den Serben auf "Big John" angesprochen.

Bayerns Sportdirektor Marko Pesic ist da anderer Meinung. "John Bryant war zweimal der beste Spieler der Liga. Er ist nicht nur für uns interessant", erklärte der frühere deutsche Nationalspieler.

Bryant: Verbelib definitiv möglich

Bryant selbst hat sich wohl noch nicht entschieden. Ein weiteres Jahr an der Donau sei "definitiv möglich", sagte der 25-Jährige der "Südwest Presse". Er wolle sich nun erst einmal in seiner Heimat Kalifornien erholen. "Dann werde ich mir überlegen, was für mich das Beste ist", so Bryant.

Bryant war in dieser Spielzeit mit 10,1 Rebounds pro Partie der mit Abstand beste Spieler unter den Körben. Zudem verbuchte der 2,11-Meter-Gigant durchschnittlich 15,6 Punkte pro Spiel.

Ergebnisse der BBL-Playoffs

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung