Cookie-Einstellungen
Basketball

Maccabi nimmt Bayerns Rice ins Visier

Von Felix Götz
Tyrese Rice (m.) war bei den Bayern in den Playoffs der Energizer
© getty

Maccabi Tel Aviv möchte offenbar Bayern Münchens Tyrese Rice verpflichten. Scouts des israelischen Spitzenklubs sollen den US-Guard in der Playoff-Halbfinal-Serie gegen Bamberg beobachtet haben - und waren begeistert.

Tyrese Rice hat bei den Münchnern noch keinen Vertrag für die kommende Saison. Gut möglich, dass es dabei bleibt.

Der 26-Jährige, der 2012 von Lietuvos rytas Vilnius aus Litauen zu Bayern gewechselt war und in der abgelaufenen Saison durchschnittlich 15,8 Punkte erzielte, hat einem Bericht der "Bild" zufolge großes Interesse bei Maccabi Tel Aviv geweckt.

Maccabi-Beobachter im Halbfinale

Demnach sollen die Israelis den amerikanischen Playmaker ausgerechnet in den fünf Spielen der Playoff-Halbfinal-Serie gegen die Brose Baskets Bamberg beobachtet haben.

Die Münchner zogen zwar mit 2:3 den Kürzeren, Rice zeigte aber offensiv und defensiv eine herausragende Leistung.

Gespräche angekündigt

"In den nächsten Tagen werden wir mit ihm sprechen", blieb Bayern-Sportdirektor Marko Pesic zunächst cool. Doch es könnte bereits zu spät sein: Rice hatte während der Saison immer wieder erklärt, gerne in München bleiben zu wollen. Zuletzt äußerte er sich in dieser Hinsicht allerdings immer zurückhaltender.

Die BBL im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung