Cookie-Einstellungen
Basketball

Ex-Basketballstar Danilovic notoperiert

SID
Pedrag Danilovic (r.) spielte unter anderem für die Miami Heat und Dallas Mavericks
© getty

Der ehemalige serbische Basketballstar Predrag Danilovic ist am Samstagmorgen nach einer Messerattacke in einem Restaurant in der Hauptstadt Belgrad notoperiert worden.

Dies teilte die nationale Nachrichtenagentur Tanjug mit. Laut den behandelnden Ärzten hatte Danilovic, der Ende der neunziger Jahre zwei Spielzeiten für die Miami Heat in der NBA tätig war, Verletzungen an Bauch, Armen und Kopf erlitten. Er sei nach Angaben des Krankenhaus-Direktors in stabilem Zustand.

Der Notarzt war in den Morgenstunden gegen 2.30 Uhr von der Polizei gerufen worden. Danilovic habe es zunächst abgelehnt, mit dem Notarztwagen mitzufahren, weil es sich nur um einen Schnittwunde am Kopf gehandelt habe. Er sei ins Restaurant zurückgekehrt. Die weiteren Verletzungen habe er sich offenbar erst danach zugezogen.

Danilovic gehörte in den neunziger jahren zu den Stars der jugoslawischen Basketballer. Mit der Nationalmannschaft gewann er viermal EM-Gold und holte 1996 bei den Olympischen Spielen in Atlanta Silber. 1996 und 1997 spielte er für Miami. Während seiner zweiten Saison wechselte er von Florida zum aktuellen Dirk-Nowitzki-Klub Dallas Mavericks. Der Würzburger kam ein Jahr später zu den Texanern.

Die BBL-Playoffs im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung