Cookie-Einstellungen
Basketball

Sperre und Geldstrafe für Peacock

SID
Zachery Peacock (r.) verpasste seinem Gegenspieler einen Kopfstoß
© getty

Zachery Peacock von den Frankfurt Skyliners ist wegen einer "Tätlichkeit in einem minderschweren Fall" für ein Pflichtspiel gesperrt worden und muss eine Geldstrafe in Höhe von 2500 Euro zahlen.

Dies entschied Spielleiter Dirk Horstmann (Kamen). Da Frankfurt die Playoffs verpasst hat, muss Peacock zum Beginn der neuen Saison aussetzen.

Der 25-jährige US-Amerikaner hatte am vergangenen Samstag im Spiel gegen die Neckar Riesen Ludwigsburg Gegenspieler Max Weber einen Kopfstoß verpasst. Die Gäste waren durch die 72:77-Niederlage abgestiegen, Frankfurt rettete sich.

Die BBL-Playoffs im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung