Cookie-Einstellungen
Basketball

DBB-Team gescheitert

Von SPOX
Niels Giffey und die deutschen U-20-Junioren spielen bei der EM um Platz Fünf
© Imago

Die deutsche U-20-Nationalmannschaft ist bei der Europameisterschaft im spanischen Bilbao im Viertelfinale ausgeschieden. Die DBB-Auswahl unterlag Frankreich mit 59:68.

Die EM hatte für die DBB-Junioren nahezu optimal begonnen, klares Highlight war ein sensationeller 70:51-Erfolg gegen Griechenland zum Auftakt der Zwischenrunde. Danach folgten allerdings Niederlagen gegen Spanien und die Türkei, sodass es jetzt im Viertelfinale gegen die ungeschlagenen Franzosen ging.

Und diese stellten sich als zu stark heraus. Deutschlands bester Mann bei der EM, Center Daniel Theis (12,7 Punkte, 9,1 Rebounds im Schnitt), musste früh mit zwei Fouls auf die Bank. Bis zum Ende des ersten Viertels erarbeiteten sich die Franzosen einen 5-Punkte-Vorsprung (16:11), den sie bis zur Halbzeit weiter ausbauten (32:23).

Im zweiten Durchgang führte Frankreich mit bis zu 16 Punkten Vorsprung und geriet nie mehr in Gefahr. Topscorer der Franzosen war Leo Westermann mit 19 Punkten. Dennis Kramer war mit 16 Punkten bester Werfer der Deutschen.

Kramer traf 4/4 Dreiern, aber das große Problem war, dass der Rest des Teams aus der Distanz rein gar nichts reinschoss (1/17). Vor allem bei Mathis Mönninghoff (0/6 Dreier), normalerweise ein exzellenter Schütze, fiel nichts in den Korb.

Alles zum Basketball auf SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung