Cookie-Einstellungen
Mehrsport

Fechten: Bokel stellt sich wohl zur Wahl

SID
Claudia Bokel wurde 2006 Europameisterin im Degen-Einzel

Die ehemalige Weltklassefechterin Claudia Bokel denkt offenbar über eine Kandidatur als Präsidentin des Deutschen Fechter-Bundes (DFeB) nach.

"Das scheint so zu sein. Ich würde mich freuen, wenn sie das Amt übernimmt", sagte Sportdirektor Sven Ressel: "Sie ist eine Frau vom Fach. Grundsätzlich würde das dem Fechten gut tun."

Im Januar 2016 war der erst etwas mehr als ein Jahr zuvor gewählte Lothar Blase zurückgetreten. Derzeit führt das Amt kommissarisch Dieter Lammer. Der neue Verbandspräsident wird im September gewählt.

Bei den Olympischen Spielen in Rio waren die deutschen Fechter erstmals seit 1980 ohne Medaille bei Sommerspielen geblieben. Mit lediglich vier qualifizierten Athleten war es das kleinste Olympia-Aufgebot seit 60 Jahren.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung