Cookie-Einstellungen
Motorsport

Dolderer feiert Premierensieg

SID
Matthias Dolderer ist durch seinen Premierensieg Gesamtführender
© getty

Der Tannheimer Pilot Matthias Dolderer hat den zweiten Lauf der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft gewonnen und seinen ersten Sieg überhaupt gefeiert. Der 45-Jährige gewann im österreichischen Spielberg vor Hannes Arch (Österreich) und dem Briten Nigel Lamb.

Dolderer, der zum WM-Auftakt in Abu Dhabi Zweiter geworden war, übernahm mit seinem Premierensieg auch die Führung in der Gesamtwertung.

Dort liegt er mit 27 Punkten vor Nicolas Ivanoff (Frankreich/19) und Arch (12). "Absolut fantastisch - ein Traum ist wahr geworden", sagte Dolderer: "Der Knoten ist jetzt endlich geplatzt. Ich widme den Sieg meinen Eltern, die mich immer und überall unterstützt haben."

Die dritte Station der Weltmeisterschaft findet am 4./5. Juni im japanischen Chiba statt. Insgesamt stehen acht Rennen auf dem Programm, das Saisonfinale steigt am 15./16. Oktober in Las Vegas.

Werbung
Werbung