Cookie-Einstellungen
Mehrsport

Ganbat und Kondo holen erste Titel

SID
Boldbaatar Ganbat (oben) sicherte sich den Titel
© getty

Der Mongole Boldbaatar Ganbat und die Japanerin Ami Kondo haben am ersten Wettkampftag der Judo-Weltmeisterschaften im russischen Tscheljabinsk die Titel geholt. Ganbat besiegte im Finale der Klasse bis 60 kg den russischen Europameister Beslan Mudranow.

Die erst 19 Jahre alte Kondo setzte sich bei ihrem WM-Debüt in der Klasse bis 48 kg im Finale gegen die Argentinierin Paula Pareto, Olympiadritte von 2008, durch.

Deutsche Kämpfer waren am Auftakttag nicht am Start. Am Dienstag greifen Rene Schneider (Sindelfingen) und Sebastian Seidl (Abensberg) in der Klasse bis 66 kg sowie Mareen Kräh (Spremberg/52 kg), Romy Tarangul (Frankfurt/Oder) ins Geschehen ein.

Kräh hatte im Vorjahr bei der WM in Rio de Janeiro mit Bronze eine der fünf deutschen Medaillen geholt.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung