Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Hacker holt Bronze im Einer

SID
Marcel Hacker hatte zuletzt vor sieben Jahren eine WM-Medaille im Einer gewonnen hatte
© getty

Vize-Europameister Marcel Hacker hat dem Deutschen Ruderverband am Schlusstag der Weltmeisterschaften im südkoreanischen Chungju die insgesamt vierte Medaille beschert.

Der 36 Jahre alte Routinier aus Magdeburg holte im Einerfinale auf dem Tangeum-See in 6:49,39 Minuten Bronze. Hacker musste sich nur dem neuen Weltmeister Ondrej Synek aus Tschechien (6:45,24) und dem Kubaner Angel Fournier Rodriguez (6:48,91) geschlagen geben.

"Ich habe um Gold gekämpft und Bronze gewonnen. Ich bin sehr glücklich und erleichtert. Dafür habe ich hart gearbeitet. Die letzten 250 m wusste ich nicht, wo oben und unten ist", sagte Hacker, der vor sieben Jahren zuletzt zuletzt eine WM-Medaille im Einer gewonnen hatte. In Eton holte er 2006 Silber.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung