Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Hockey-Frauen holen Titel im Penaltyschießen

SID
Die deutschen Hockeydamen haben den EM-Sieg im belgischen Boom geholt
© getty

Die deutschen Hockey-Frauen haben ihren zweiten EM-Titel gewonnen.

Im Finale der 11. Europameisterschaften im belgischen Boom setzte sich das Team von Bundestrainer Jamilon Mülders mit 2:0 im Penaltyschießen gegen England durch und holte das zweite EM-Gold nach dem Triumph 2007 in Manchester.

Nach regulärer Spielzeit hatte es in einem packenden Endspiel 4:4 (4:3) gestanden.

Die Tore für die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) erzielten Eileen Hoffmann (5./15., beides Strafecken), Tina Bachmann (22., Siebenmeter) und Hannah Kürger (35.). Für den Olympiadritten England waren Georgie Twigg (5., Strafecke), Kate Walsh (9., Strafecke), Helen Richardson (30.) und Lily Owsley (67.) erfolgreich. Torhüterin Kim Platten hielt im Penaltyschießen dreimal gegen die Engländerinnen, ein Schuss ging vorbei. Auf der anderen Seite waren Maike Stöckel und Jana Teschke erfolgreich.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung