Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Mülders soll neuer Frauen-Bundestrainer werden

SID
Michael Behrmann war bis September 2012 Frauen-Bundestrainer im Hockey
© Getty

Jamilon Mülders soll neuer Bundestrainer der deutschen Hockey-Damen werden. Der Deutsche Hockey-Bund (DHB) wird den 36-Jährigen nach Informationen der Nachrichtenagentur dapd am kommenden Dienstag auf einem Sponsorentermin in Offenbach offiziell vorstellen.

Mülders trainierte bisher die männliche U21-Nationalmannschaft und wird nun Nachfolger von Michael Behrmann, dessen zum Jahresende auslaufenden Vertrag der DHB nach dem enttäuschenden siebten Platz bei den Olympischen Spielen in London nicht verlängerte.

Mülders wurde als Spieler im Jahr 2002 unter Bernhard Peters in Kuala Lumpur Weltmeister. Der 41-fache Nationalspieler erwies sich schnell als großes Trainertalent. Er arbeitete nach seinem frühen Karriereende aus familiären Gründen sieben Jahre als Sportlicher Leiter bei Blau-Weiß Berlin, betreute die U16 des DHB und war bei den Frauen bereits Assistent des damaligen Bundestrainers Markus Weise. Seit 2009 war Mülders für die männlichen Junioren verantwortlich. Er hat sein Trainerdiplom an der Trainerakademie in Köln erworben.

Mit der Wahl von Mülders setzt der DHB seine eigene Tradition fort, Bundestrainer aus den eigenen Reihen "nach oben" zu ziehen. Auch Paul Lissek, Bernhard Peters, Markus Weise und Behrmann waren zunächst im Juniorenbereich tätig. Mülders war trotz zahlreichen Gesprächen mit anderen Trainern deshalb so etwas wie der logische Kandidat für den Posten.

Werbung
Werbung