Sonstiges

Ringer Andreas Herzog nimmt sich das Leben

SID
Andreas Herzog (l.) nahm sich im Alter von 20 Jahren das Leben
© Imago

Ein Todesfall erschüttert die deutsche Ringer-Szene: Andreas Herzog, 20 Jahre altes Talent des VfK 07 Schifferstadt, nahm sich am 1. Januar das Leben.

Das bestätigte Jörg Richter, Pressesprecher des Deutschen Ringer-Bundes (DRB). Die genauen Umstände des Todes von Herzog, einem Spezialisten im griechisch-römischen Stil, sind demnach nicht bekannt.

Herzog war zur Saison 2008/2009 vom RSC Pirmasens-Fehrbach zum Zweitligisten Schifferstadt gewechselt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung