Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Golubytskyi mit Hattrick - Kröplin überrascht

SID
Carolin Golubytskyi wurde zum dritten Mal in Folge deutsche Meisterin im Florett
© Getty

Der aufstrebende Florettfechter Moritz Kröplin (Bonn) hat sich bei den Deutschen Meisterschaften überraschend erstmals den Titel bei den Männern gesichert. Bei den Frauen sorgte Carolin Golubytskyi für einen Hattrick.

Der 20-jährige Kröplin gewann das Finale von Tauberbischofsheim gegen seinen Vereinskollegen Sebastian Bachmann klar mit 15:6.

Zuvor hatte sich Kröplin im Halbfinale gegen den viermaligen Weltmeister Peter Joppich (Koblenz) durchgesetzt. Für Olympiasieger Benjamin Kleibrink (Tauberbischofsheim) war ebenfalls bereits in der Vorschlussrunde Endstation - er verlor gegen Bachmann. "Genau diese vier Athleten habe ich vorn erwartet und so ein Gefecht kann eben auch einmal andersherum ausgehen", sagte Bundestrainer Ulrich Schreck.

Golubytskyi mit Titel-Hattrick

Bei den Frauen sicherte sich Carolin Golubytskyi zum dritten Mal in Folge den Florett-Titel.

Im Finalgefecht setzte sich die Tauberbischofsheimerin im Vereinsduell gegen Anja Schache mit 15:4 durchgesetzt. Die Titel in der Mannschaftsentscheidung werden am Sonntag vergeben.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung