Cookie-Einstellungen
Sonstiges

WM-Dritte Schenk im Viertelfinale raus

SID
Juliane Schenk unterlag beim China Masters im Viertelfinale der Chinesin Wang Shixian
© Getty

Deutschlands beste Badmintonspielerin Juliane Schenk ist beim China Masters im Viertelfinale ausgeschieden.

Die WM-Dritte unterlag der chinesischen Weltranglistenzweiten Wang Shixian nach 40 Minuten 16:21, 12:21. Im Achtelfinale hatte die deutsche Mannschaftsmeisterin des SG EBT Berlin noch die WM-Revanche gegen Cheng Shao Chieh (Taiwan) geschafft.

Damit geht das mit 200.000 US-Dollar dotierte Turnier ohne deutsche Beteiligung weiter. Der deutsche Meister Marc Zwiebler (Bonn) war bereits in der ersten Runde am Vorjahresfinalisten Cheng Long (China) gescheitert.

Alle Mehrsport-News

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung