Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Boll führt Titelverteidiger Düsseldorf zum Sieg

SID
Timo Boll von Borussia Düsseldorf feierte zwei Siege ohne Satzverlust
© Getty

Der WM-Dritte Timo Boll hat Borussia Düsseldorf die Chance auf das Erreichen des Champions-League-Viertelfinales gewahrt.

Der deutsche Vorzeige-Tischtennisspieler führte den Titelverteidiger am dritten Spieltag zu einem 3:1 gegen Istres Tennis de Table aus Frankreich. Damit rangiert der Triple-Gewinner der vergangenen Saison mit zwei Siegen und einer Niederlage auf Platz drei der Gruppe A.

Der 1. FC Saarbrücken setzte sich indes glatt mit 3:0 bei STK Dr. Casi/Kroatien durch, während der TTC Grenzau eine 2:3-Niederlage gegen die Franzosen von Levallois Sporting Club einstecken musste.

"3:0 hört sich zwar klar an, aber vor allem das erste Spiel war sehr knapp", sagte Boll nach zwei glatten Siegen ohne Satzverlust. "Richtig zufrieden bin ich nicht. Bei der EM werde ich wohl mehr gefordert", so der 30-Jährige mit Blick auf die Europameisterschaften in Danzig vom 8. bis 16. Oktober.

Grenzau belegt in Gruppe D nach einem Sieg und zwei Niederlagen Rang drei, kann sich aber trotz der Pleite weiter Hoffnungen auf die Runde der besten acht Teams machen. Besser sieht es da schon für den 1. FC Saarbrücken aus, der nach dem zweiten Sieg fünf Punkte auf dem Konto und den zweiten Platz somit gefestigt hat.

Vizemeister TTF Ochsenhausen musste nach zwei Auftaktniederlagen bei AS Pontoise Cergy/Frankreich am späten Freitagabend unbedingt gewinnen, um die Chance auf das Viertelfinale der Königsklasse zu wahren.

Alles zum Mehrsport

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung