Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Südafrika fegt Namibia vom Platz

Von SPOX
Einer der insgesamt 12 Versuche der Springboks: Namibia blieb ohne einen einzigen Punkt
© Getty

Südafrika hat bei der Rugby-Weltmeisterschaft in Neuseeland seinen höchsten WM-Sieg gefeiert. Die Springboks ließen beim 87:0-Erfolg Namibia nicht den Hauch einer Chance.

Der Titelverteidiger aus Südafrika zerlegte Namibia in Auckland mit 87:0 nach allen Regeln der Kunst, dabei stellte Bryan Habana mit dem 39. Versuch seiner Länderspiel-Karriere eine neue Bestmarke für die Springboks auf.

Der Weltmeister zeigte eine fantastische Quote: 12 Versuche, 12 Erhöhungen und einen Straftritt. Kein einziger Fehlversuch stand am Ende zu Buche.

Namibia gelang bei der blamablen Vorstellung dagegen überhaupt nichts. Sie hatten nicht eine Chance auch nur irgendwie einen Punkt zu erhaschen. Südafrika zeigte sich in allen Bereichen überlegen.

Viertelfinale fast sicher

Nach Siegen über Wales (17:16) und Fidschi (49:3) sind die Südafrikaner in der Gruppe D ungeschlagen und stehen mit 14 Punkten an der Tabellenspitze.

Durch ihre makellose Bilanz haben haben die Springboks den Einzug ins Viertelfinale so gut wie sicher.

Um den zweiten Platz in der Endrunde streiten sich allerdings gleich drei Teams in der Gruppe D. Sowohl Samoa als auch Wales und Fidschi haben noch Chancen, die nächste Runde zu erreichen.

Zur Welt des Mehrsports auf SPOX

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung