Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Lewis und Anderson erreichen Finale

Von SPOX
Prinz Harry outete sich beim Halbfinale der WM in London als Darts-Fan
© Getty

Unter den Augen des englischen Prinzen Harry haben Adrian Lewis und Gary Anderson das Finale der Darts-WM erreicht. Lewis setzte sich gegen Taylor-Bezwinger Mark Webster durch, Anderson ließ Terry Jenkins keine Chance.

Der Faszination Darts kann sich in England nun wirklich niemand entziehen. Nicht einmal das Königshaus. Prinz Harry persönlich gab den Halbfinalisten im Alexandra Palace in London die Ehre und wurde so Zeuge des Finaleinzugs von Adrian Lewis und Gary Anderson.

Lewis setzte sich in einem spannenden Duell gegen Mark Webster, den Bezwinger von Superstar Phil Taylor, durch. 6-4 lautete der Endstand, nachdem Lewis erst mit 4-2 in Führung gegangen war, dann aber noch den Satzausgleich hinnehmen musste. Am Ende behielt der Ziehsohn von Taylor jedoch die Nerven und steht somit zum ersten Mal im WM-Finale.

Andersons Lauf hält an

Ebenfalls zum ersten Mal im WM-Finale steht Gary Anderson. Er setzte seinen unglaublichen Lauf, der ihm unter anderem einen Sieg gegen Raymond van Barneveld beschert hat, auch gegen Terry Jenkins fort.

Mit 6-2 fertigte Anderson Jenkins ab und spielte dabei zum fünften Mal in Folge einen Drei-Darts-Schnitt von mehr als 100 Punkten. Unter anderem gelangen ihm zwölf Mal 180 Punkte.

Egal ob Anderson oder Lewis, die PDC wird auf jeden Fall einen neuen Weltmeister erleben. Wer es sein wird, entscheidet sich am Montag ab 21 Uhr (im LIVE-TICKER).

Viertelfinale: Webster wirft Phil Taylor raus!

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung