Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Legende Robby Naish träumt von Olympia

SID
Robby Naish möchte 2016 im Kite-Surfen bei Olympia antreten
© Getty

Die inzwischen 47 Jahre alte Suf-Legende Robby Naish träumt von einer Olympia-Teilnahme in Rio de Janeiro 2016. Allerdings ist das Kite-Surfen bisher noch nicht im Programm.

Da dürften die Herzen der Surf-Fans auf der ganzen Welt höher schlagen: Der legendäre Robby Naish, 27-maliger Wind- und Kitesurf-Weltmeister, will bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro noch mal aufs Surf-Board steigen.

"Wenn das Kitesurfen olympisch wird, gehe ich in Brasilien an den Start", sagte der 47 Jahre alte Amerikaner am Rande des Kitesurf World Cups in St. Peter-Ording: "Eine Olympia-Teilnahme wäre für mich wie für jeden Sportler das Größte."

1976 wurde Naish als 13-Jähriger jüngster Surf-Weltmeister der Geschichte, 2001 beendete er seine unvergleichliche Profilaufbahn. Aber ohne Surfbrett geht es nicht. Naish: "Ich gehe jeden Tag raus aufs Meer und trainiere sechs Stunden. Ich fühle mich topfit, bin ready for Rio."

Das letzte Wort über ein Comeback hat aber das IOC. Als Segelklasse sind die Kitesurfer Teil der ISAF (International Sailing Federation). Die muss dem IOC Vorschläge unterbreiten. Beste Chancen hat die Disziplin Course Racing, die auch bei leichterem Wind gestartet werden kann und planungssicher ist.

Französischer Sieg auf Sylt

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung