Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Wasserballerinnen verspielen Weltliga-Finale

SID
Das Kommitee für Frauenwasserball wurde erst 1979 gegründet
© Getty

Die deutschen Wasserballerinnen haben das Weltliga-Finale verpasst. Nach dem 7:8 gegen Großbritannien hilft auch ein möglicher Sieg im letzten Match gegen Ungarn nicht mehr.

Durch die erste Niederlage in der 26-jährigen Länderspiel-Geschichte gegen Großbritannien haben die deutschen Wasserballerinnen ihre Teilnahme am Weltliga-Finale verspielt.

Nach dem 7:8 (1:2, 2:2, 3:1, 1:3) gegen die Britinnen hat die Auswahl des DSV beim entscheidenden Vorrunden-Turnier in Messina vor ihrem letzten Match gegen Ungarn im keine Chance mehr, einen der beiden für die Tickets zum Endturnier im Juli in San Diego/Kalifornien notwendigen ersten Plätze zu erreichen.

Vor der Niederlage gegen seine Kontrahentinnen von der Insel hatte das DSV-Team zum Auftakt gegen Italien gewonnen und danach gegen Europameister Russland verloren.

Mehrsport: Alle News im Überblick

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung