Cookie-Einstellungen
Leichtathletik

Gadschiew springt in Dresden auf Rang drei

SID
Kristina Gadschiew studiert an der TU Kaiserlautern neben Sport auch Chemie
© sid

Mit einer Höhe von 4,40 Meter ist Stabhochspringerin Kristina Gadschiew beim Meeting in Dresden auf den dritten Platz gelandet. Bei den Männern belegte Oliver Bräutigam den achten Rang.

Stabhochspringerin Kristina Gadschiew (Zweibrücken) hat beim internationalen Springer-Meeting in Dresden Platz drei belegt. Gadschiew meisterte 4,40 Meter und sorgte für das beste deutsche Resultat.

Der Sieg ging an die Britin Kate Dennison mit 4,50 Meter vor der höhengleichen Tschechin Jirina Ptacnikova. Vorjahressiegerin Anna Battke (Mainz) wurde mit 4,30 Meter Fünfte.

Bei den Männern siegte der in Köln lebende Kabelo Kgosiemang (Botswana) im Hochsprung mit übersprungenen 2,25 Meter. Oliver Bräutigam (Potsdam) wurde mit 2,14 Meter Achter.

Wanjiru will Gebrselassies Marathon-Weltrekord

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung