Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Polen zieht ins Finale ein

SID
Die polnischen Volleyballer stehen ganz dicht vor dem ersten EM-Titel der Verbandsgeschichte
© sid

Bei der Volleyball-Europameisterschaft in der Türkei steht das polnische Team als erster Finalteilnehmer fest. Der ungeschlagene Vizeweltmeister besiegte Bulgarien in drei Sätzen.

Deutschland-Bezwinger Polen ist als erstes Team ins Finale der Volleyball-Europameisterschaft der Männer eingezogen.

Das auch nach dem siebten EM-Spiel weiter ungeschlagene Ex-Team von Bundestrainer Raul Lozano triumphierte in Izmir mit 3:0 (25:19, 30:28, 25:20) gegen den WM-Dritten Bulgarien. Der Vizeweltmeister trifft im Endspiel auf den Sieger des anschließenden zweiten Semifinals zwischen Rekord-Europameister Russland und Frankreich.

Polen hatte in der Vorrunde das am Ende auf Platz sechs gelandete deutsche Team 3:1 bezwungen. Europameister war Polen noch nie - als größter Erfolg stehen bislang fünf EM-Silbermedaillen in Serie zwischen 1975 und 1983 zu Buche.

Deutsche Volleyballer verpassen EM-Medaille

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung