Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Zwei Volleyballteams zur Champions League

SID
Deutschland bekommt künftig einen zweiten Champions-League-Startplatz
© Getty

Durch das Vorrücken Deutschlands in der Nationen-Wertung qualifiziert sich ab der Saison 2010/2011 neben dem deutschen Meister auch der Pokalsieger für die "Königsklasse".

Die deutschen Volleyballer dürfen ab der Saison 2010/2011 wieder mit zwei Mannschaften an der Champions League teilnehmen.

Grund ist das Aufrücken Deutschlands in der europäischen Nationen-Rangliste um einen Platz auf Rang sieben. In der kommenden Saison qualifizieren sich somit der deutsche Meister und der deutsche Pokalsieger für die Königsklasse.

Freidrichshafen einziger deutscher Vertreter

In der aktuellen Spielzeit ist Meister VfB Friedrichshafen der einzige deutsche Vertreter im bedeutendsten europäischen Wettbewerb.

Der Rekordmeister bestreitet ab 2. Dezember seine Gruppenspiele gegen Italiens Meister Copra Piacenza, Griechenlands Vize-Meister Panathinaikos Athen und dem polnischen Vertreter Jastrzebski Wegiel.

Alle Informationen zum Volleyball

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung