Cookie-Einstellungen
Leichtathletik

Weitspringer Sebastian Bayer operiert

SID
Bei der Hallen-EM 2009 in Turin holte Sebastian Bayer mit unglaublichen 8,71m die Goldmedaille
© Getty

Der deutsche Weitspringer Sebastian Bayer ist am linken Sprungfuß operiert worden. Bei dem offenbar erfolgreichen Eingriff wurden zwei Knorpelsplitter entfernt.

Hallen-Europameister Sebastian Bayer ist offenbar erfolgreich am linken Sprungfuß operiert worden. Bei dem Eingriff in Bad Schwartau wurden dem 23-Jährigen zwei Knorpelsplitter entfernt.

Der Bremer will Anfang Oktober wie geplant ins Wintertraining einsteigen und 2010 bei den Europameisterschaften in Barcelona starten.

WM-Finale verpasst

Sebastian Bayer hatte Anfang März bei der Hallen-EM in Turin mit seinem Europarekord von 8,71m für Aufsehen gesorgt und war auch im Sommer als deutscher Meister in Ulm 8,49m weit gesprungen.

Schon damals gab es die Fußprobleme, die ihn bei der WM in Berlin stark behinderten. Dort verpasste er mit 7,98m knapp den Einzug ins Finale.

WM: Goldener Abschluss für die USA

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung