Cookie-Einstellungen
Leichtathletik

Deutsche überzeugen mit Jahresbestleistungen

SID
Der Hallenweltmeister von 2006 ist aktuell nur die Nummer zwei in Deutschland
© Getty

Ihre WM-Ambitionen für Berlin haben Sprinter Steffen Schwab und Weitspringerin Karoline Köhler untermauert. Stabhochspringer Tim Lobinger siegte mit 5,63 Meter.

Sprinter Steffen Schwab und Weitspringerin Karoline Köhler haben ihre WM-Ambitionen für Berlin (15.-23. August) mit deutschen Jahresbestleistungen untermauert.

Das Talent aus Schwarzenbek steigerte sich beim Leichtathletik-Sportfest im niedersächsischen Zeven auf 10,22 und verfehlte bei 1,3m Rückenwind die zweimal zu erfüllende WM-Norm nur um 0,01 Sekunden.

Zwei Zentimeter über der Norm

Die Wattenscheiderin übertraf in Eugene/US-Bundesstaat Oregon mit 6,64 m erstmals die zweimal notwendige B-Norm (6,62) um zwei Zentimeter. Auch bei ihr wehte der Wind mit 1,8m/Sekunde im erlaubten Limit.

Tim Lobinger siegte beim Stabhochsprung in Regensburg mit 5,63m und ist damit derzeit zweitbester Deutscher deutlich hinter dem Wattenscheider Malte Mohr (5,80).

Schrader auf dem Weg zu 8400 Punkten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung