Cookie-Einstellungen
Mehrsport

Doppel-Bronze zum EM-Abschluss in Tiflis

SID
Judoka Heide Wollert hat Bronze geholt
© Getty

Mit zwei Bronzemedaillen für die deutschen Judoka Heide Wollert und Franziska Konitz gingen die Europameisterschaften zuende. Michael Pinske und Andreas Tölzer gingen leer aus.

Die Judoka Heide Wollert (Leipzig) und Franziska Konitz (Berlin) haben zum Abschluss der Europameisterschaften in Tiflis jeweils Bronzemedaillen gewonnen.

Im kleinen Finale des Halbschwergewichts bis 78kg besiegte Titelverteidigerin Wollert die Russin Natalja Kasanzewa 34 Sekunden vor Ende der 5-Minuten-Kampfzeit mit Ippon (ganzer Punkt).

Konitz setzt sich in 36 Sekunden durch

Konitz setzte sich in ihrem Bronzekampf des Schwergewichtes über 78kg nach nur 36 Sekunden gegen Irina Leonidse (Georgien) durch.

Während die Frauen-Auswahl des Deutschen Judo-Bundes (DJB) insgesamt viermal Edelmetall (zuvor Silber von Kerstin Thiele/Leipzig und Bronze von Michaela Baschin/Backnang) gewann, blieben die Männer ohne Medaille.

Der Berliner Michael Pinske (bis 90kg) und Ex-Europameister Andreas Tölzer (Mönchengladbach) schafften es am Schlusstag zwar bis in den Bronzekampf, unterlagen dort aber.

Alle Mehrsport-News im Überblick

Werbung
Werbung