Cookie-Einstellungen
Leichtathletik

Paderborn als letzter Test für Mikitenko

SID
Irina Mikitenko startet in Paderborn
© sid

Irina Mikitenko startet beim Osterlauf in Paderborn. Das 10km-Rennen dient als entscheidender Test für den London-Marathon, bei dem sie am 26. April ihren Titel verteidigen will.

Marathonläuferin Irina Mikitenko absolviert am Samstag beim Osterlauf in Paderborn über 10km ihr entscheidendes Testrennen für den London-Marathon am 26. April.

An der Themse will die Wattenscheiderin ihren Vorjahressieg wiederholen und damit den Grundstein zu einem zweiten Erfolg in der Serie der World Marathon Majors, der Champions League des Marathons, legen.

Osterlauf "nicht nur nebenbei"

"Ich nehme das nicht nur so nebenbei mit. Jeder Wettkampf ist ein Wettkampf. Und das ist ein großer Wettkampf", sagt die 36-Jährige über ihre Ziele beim 63. Osterlauf, bei dem sie 2008 die Halbmarathon-Konkurrenz gewann.

Gerade hat Mikitenko ein vierwöchiges Trainingslager in Kirgisistan hinter sich. Rund 200 Kilometer legte sie dort pro Woche zurück.

"Wir hatten nur einen Tag ohne Sonne. Ich habe Farbe im Gesicht, die Leute fragen mich: Wo warst du im Urlaub? Es war aber kein Urlaub, sondern ein harter Job", erzählt die zweifache Mutter, die im vergangenen Jahr bei allen ihren sieben Rennen siegte, darunter bei den Marathons in London und Berlin.

2009 startete sie mit Platz drei bei einem Halbmarathon in Rom in die Saison.

Werbung
Werbung