Cookie-Einstellungen
Boxen

Erdei schlägt übergewichtigen Baraschian klar

SID
Zsolt Erdei ist mit 35 Jahren der älteste der aktuellen Halbschwergewichtsweltmeister
© sid

Halbschwergewichtler Zsolt Erdei hat den Kampf gegen Juri Baraschian klar nach Punkten gewonnen. Erdeis WM-Gürtel stand nicht zur Debatte, weil der Ukrainer zu schwer war.

Der ungarische Profiboxer Zsolt Erdei hat seinen Kampf gegen den Ukrainer Juri Baraschian gewonnen.

Der WBO-Titelträger im Halbschwergewicht siegte in Magdeburg einstimmig nach Punkten (116:111, 116:111, 117:110) und feierte damit im 30. Kampf seinen 30. Sieg.

Da Herausforderer Baraschian vor dem Duell das erlaubte Kampfgewicht von 79,38kg um 900 Gramm überschritten hatte, hätte Erdei selbst im Falle einer Niederlage seinen WM-Gürtel nicht verloren.

Karoly Balzsay entthront Denis Inkin

Unterdessen eroberte Karoly Balzsay den Supermittelgewichts-Titel nach Version der WBO.

Der weiter ungeschlagene Ungar bezwang den bisherigen Titelträger Denis Inkin aus Russland einstimmig nach Punkten (116:112, 116:112, 115:113).

Inkin kassierte in seinem 35. Profikampf die erste Niederlage.

Die Box-Ranglisten der vier größten Verbände

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung