Cookie-Einstellungen
Leichtathletik

Deutscher Dreifach-Triumph

SID
Ariane Friedrich gewann in Göteborg den Hochsprung-Wettkampf
© sid

Beim Hallen-Meeting in Göteborg gab es drei deutsche Siege. Hochspringerin Ariane Friedrich, Stabhochspringerin Martina Strutz und Weitspringer Nils Winter setzten sich durch.

Ariane Friedrich hat beim Leichtathletik-Sportfest in Göteborg den Hochsprung-Wettkampf gewonnen. In Abwesenheit von Weltmeisterin Blanka Vlasic (Kroatien), die ihren Start in Schweden kurzfristig wegen Schmerzen im Knöchel abgesagt hatte, genügte der Frankfurterin die übersprungene Höhe von 1,93 Meter. Danach scheiterte die 25-Jährige dreimal beim Versuch, 2,01 Meter zu überspringen.

Beim Stabhochsprung der Frauen setzte sich Martina Strutz (Schwerin) mit 4,08 Meter durch. Weitspringer Nils Winter (Leverkusen) gewann in Abwesenheit des Zehnkampf-Weltrekordlers Roman Sebrle (Tschechien) den Dreikampf aus 60-Meter-Hürden, Kugelstoßen und Weitsprung.

Stabhochspringer Tim Lobinger (München) erwischte dagegen einen schwarzen Tag. Bereits bei seiner Anfangshöhe von 5,35 Meter schied er nach drei Fehlversuchen aus.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung