Cookie-Einstellungen
Boxen

WBA-Champ Chagaew boxt Drumond

SID
Ruslan Chagaew (links) im Schwergewichtskampf gegen Matt Skelton
© Getty

Box-Weltmeister Ruslan Chagaev steigt erstmals nach seiner Achillessehnen-Operation wieder in den Ring: Der Schwergewichtler aus Usbekistan verteidigt am 7. Februar in Rostock seinen WBA-Titel freiwillig gegen Carl Davis Drumond aus Costa Rica. Der wie Chagaev noch ungeschlagene Drumond (33) ist in der WBA-Rangliste als Nummer 9 notiert.

Der 30-jährige Chagaev, offiziell als "Weltmeister in der Pause" geführt, will mit diesem Fight seine Form und das Ringgefühl vor dem geplanten Duell gegen den "Russischen Riesen" Nikolaj Walujew auf den Prüfstand stellen.

Walujew gegen Holyfield

Anfang Juli war ein solches Duell kurzfristig geplatzt, weil der Titelverteidiger im letzten Sparring einen Riss der Achillessehne im linken Fuß erlitt.

Interims-Champion Walujew kämpft nun am 20. Dezember in Zürich gegen Herausforderer Evander Holyfield (USA) um die WM-Krone. Bis spätestens 26. Juni 2009 darf Chagaev - vorausgesetzt er gewinnt gegen Drumond - seinen Titel dann gegen den Gewinner dieses Kampfes verteidigen.

Alle Gewichtsklassen im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung