Cookie-Einstellungen
Radsport

WM-Silber durch U-23-Zeitfahrer Gretsch

SID

Zum Auftakt der Rad-Weltmeisterschaften in Varese hat der Erfurter Patrick Gretsch im Zeitfahren des U23-Nachwuchses die Silbermedaille gewonnen.

Der 21-Jährige, 2004 Junioren-Weltmeister im Kampf gegen die Uhr, musste sich nur dem italienischen Topfavoriten und Europameister Adrian Malori geschlagen geben. Gretsch benötigte für die 33,5 Kilometer lange Strecke 42:25:65 Minuten.

U23-Weltmeister Malori war 49,67 Sekunden schneller. Bronze ging an den Australier Cameron Meyer (+1:04 Minuten).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung