Cookie-Einstellungen
Radsport

Radprofi Baldato beendet nach Sturz Karriere

SID

Radprofi Fabio Baldato hat seinen Rücktritt vom aktiven Rennsport erklärt.

Vier Tage nach seinem Sturz bei der Eneco-Tour, als sich der 40-Jährige Verletzungen an Becken und Schlüsselbein zugezogen hatte, erklärte der Italiener: "Es tut mir Leid, mich auf diese Weise vom Rennsport zu verabschieden."

Seinen größten Erfolg feierte Baldato, der zuletzt für den Rennstall Lampre in die Pedale stieg, 1996 auf den Champs Élysées in Paris mit dem Tagessieg auf der letzten Etappe der Tour de France.

Werbung
Werbung