Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Bundesverdienstkreuz für Paralympics-Chef

SID

Bonn - Der Chef de Mission der deutschen Paralympischen Mannschaft, Karl Quade, hat in Bonn das Bundesverdienstkreuz am Bande erhalten.

Quade nimmt im September zum zehnten Mal an den Paralympics teil. 1984, 1988 und 1992 stand er als aktiver Sportler mit der Volleyball-Mannschaft auf dem Feld und gewann 1992 die Goldmedaille.

Seit den Paralympics in Atlanta 1996 führt Quade die deutsche Mannschaft als Chef de Mission an. Seit 1995 ist er zudem als Vizepräsident Leistungssport im Deutschen Behindertensportverband tätig.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung