Cookie-Einstellungen
Radsport

McEwen gewinnt vierte Etappe

SID
Radsport, Tour de Suisse, Igor Anton
© DPA

Domat-Ems - Der australische Sprinter Robbie McEwen hat seine zweite Tour-de-Suisse-Etappe hintereinander gewonnen.

McEwen wiederholte seinen Triumph vom Vortag und gewann den vierten Tagesabschnitt nach 171 Kilometern in Domat-Ems im Massensprint vor dem dreifachen Weltmeister Oscar Freire (Spanien) und Gerald Ciolek aus Pulheim.

Der spanische Radprofi Igor Anton behauptete die Führung im Gesamtklassement sechs Sekunden vor dem High-Road-Profi Kim Kirchen aus Luxemburg und 12 Sekunden vor dem Italiener Damiano Cunego. Der Wahlschweizer Andreas Klöden verteidigte Rang zehn.

Vorsprung von fast zehn Minuten

Lange Zeit hatte eine dreiköpfige Spitzengruppe, die sich schon nach vier Kilometern abgesetzt hatte, das Rennen bestimmt. Aber der Slowake Matej Jurco aus dem Milram-Team, Jonathan Garcia (USA) und Jerome Pineau (Frankreich) wurden noch rechtzeitig für die Sprinter vom Feld eingeholt.

Sieben Kilometer vor dem Ziel war ihre Flucht beendet. Die drei hatten auf der Strecke mit zwei kleinen Anstiegen einen Maximal-Vorsprung von fast zehn Minuten. Die fünfte Etappe führt am Mittwoch von Domat-Ems über 187 Kilometer nach Caslano.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung