Cookie-Einstellungen
Leichtathletik

Hürdensprinter Robles siegt in 12,96 Sekunden

SID

Lille - Zwei Wochen nach seinem Weltrekordlauf (12,87 Sekunden) ist Hürdensprinter Dayron Robles erneut unter 13 Sekunden geblieben. Der 21 Jahre alte Kubaner setzte sich bei einem Leichtathletik-Meeting im französischen Lille in 12,96 Sekunden durch.

Damit untermauerte Robles seine Favoritenrolle für die Olympischen Spiele in Peking. Chinas große Gold-Hoffnung über 110 Meter Hürden, Athen-Olympiasieger und Ex-Weltrekordler Liu Xiang, ist in dieser Saison bisher über 13,18 Sekunden nicht hinausgekommen.

"Eigentlich wollte ich in diesem Rennen nur an technischen Details feilen", meinte Robles, "aber ich bin wirklich gut in Form."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung