Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Flaue Winde lähmen Polgar/Spalteholz

SID

Thessaloniki ­- Johannes Polgar und Florian Spalteholz haben zum Auftakt der Tornado-Europameisterschaft vor Thessaloniki nur den zwölften Platz belegt.

Nachdem die Kieler in der ersten von zwei Wettfahrten sogar geführt hatten, mussten sie einer hartnäckigen Flaute und einem anschließenden heftigen Winddreher Tribut zollen.

Nach zwei elften Rängen haben die deutschen Segel-Olympiastarter bereits 20 Punkte Rückstand auf die führenden Franzosen Yann Guichard/Alex Guyader.

Generalprobe für Olympia

Zweite sind der mehrfache australische Weltmeister Darren Bundock und Glenn Ashby aus Australien vor Francois Morvan/Mathieu Vandame aus Frankreich mit 10 Punkten.

Die Titelkämpfe in Griechenland werden bis zum 21. Juni fortgesetzt und mit einem Medaillenrennen abgeschlossen. Die EM gilt als letzte Generalprobe der Tornado-Segler vor der olympischen Regatta im August in China.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung