Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Deutsche Springreiter siegen in Rotterdam

SID

Rotterdam - Die deutschen Springreiter haben den Nationenpreis in Rotterdam gewonnen und sich in der Gesamtwertung der Super League um vier Plätze auf Rang zwei verbessert.

Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) mit Checkmate, Ludger Beerbaum (Riesenbeck) mit Coupe de Coeur, Marcus Ehning (Borken) mit Küchengirl und Marco Kutscher (Riesenbeck) mit Cornet Obolensky siegten mit insgesamt sieben Fehlerpunkten vor den Niederlanden (10) und Belgien (18).

Für die Stute Küchengirl war es der erste Auftritt in einem Nationenpreis nach dem Debakel bei den vergangenen Europameisterschaften in Mannheim. In Rotterdam lieferte sie im ersten Umlauf mit neun Fehlerpunkten das Streichergebnis, im zweiten Umlauf kassierte sie fünf Fehlerpunkte.

Rotterdam war die vierte der acht Stationen der Super League. Es führt weiterhin die Niederlande (23,5 Punkte), gefolgt von Deutschland (22,0) und Belgien (19,0). Die nächste Station ist das CHIO in Aachen in der ersten Juli-Woche.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung