Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Deutsche Turner besiegen Großbritannien

SID

Aalen - Auch ohne den am Finger verletzten Reck-Weltmeister Fabian Hambüchen haben die deutschen Turner eine gelungene Generalprobe für die am 8. Mai in Lausanne beginnenden Europameisterschaften gefeiert.

In einem Länderkampf bezwangen die Deutschen in Aalen Großbritannien sicher mit 272,10:264,50 Punkten. Für die EM signalisierte Hambüchen, der als Zuschauer in Aalen war, dass er aller Voraussicht nach starten wird.

Cheftrainer Andreas Hirsch lobte nach dem Wettkampf das mannschaftlich geschlossene Auftreten des Teams und hob besonders den Unterhachinger Marcel Nguyen hervor, der auch ohne am Seitpferd zu turnen mit 76,30 Punkten auf das zweitbeste Mehrkampf-Resultat nach dem Briten Ruslan Pantelemonov (86,85) kam.

Am Barren turnte der WM-Dritte mit dem deutschen Team eine Klasse-Übung mit dem hohen Ausgangswert 6,5 und erhielt 15,50 Punkte. Wieder voll integriert nach seiner Fuß-Operation ist trotz Abiturstress der Cottbuser Philipp Boy, der mit 15,55 die höchste Note am Reck erhielt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung