Cookie-Einstellungen
Sonstiges

SCC Berlin erzwingt Entscheidungsspiel

SID

Moers - Die Volleyball-Herren des SCC Berlin sind im Kampf um den Einzug ins Finale um die deutsche Meisterschaft zurück im Spiel.

Das Team von Trainer Michael Warm gewann im Sportzentrum Rheinkamp nach 77 Minuten beim Moerser SC mit 3:0 (25:20, 25:19, 25:21) und erzwang in der Serie "best of three" das Entscheidungsspiel, in dem die Berliner Heimvorteil haben. Das erste Duell hatten die Berliner in eigener Halle 0:3 verloren.

Im zweiten Halbfinale zwischen Titelverteidiger VfB Friedrichshafen und Generali Haching führt das Team vom Bodensee nach einem 3:1-Heimsieg mit 1:0 und kann den Finaleinzug am morgigen Sonntag mit einem Sieg beim Rivalen perfekt machen.

 Geschlossene Mannschaftsleistung

Nachdem Berlin und Moers in der normalen Bundesliga-Runde ihre Heimspiele jeweils in drei Sätzen gewinnen konnten, gab es im Halbfinale umgekehrte Verhältnisse.

Die Berliner, die im ersten Halbfinale ohne Chance waren, lieferten diesmal eine geschlossene Mannschaftsleistung ab und konnte sich gegenüber dem Heimspiel vor allem im Service sowie in der Annahme steigern.

Werbung
Werbung