Cookie-Einstellungen
Motorsport

Sordo erster Tagessieger bei der Rallye Jordanien

SID

Emaar - Der Spanier Dani Sordo ist der erste Tagessieger bei der Premiere der Rallye-Weltmeisterschaft in Jordanien.

Der 25- Jährige setzte sich im Citroen nach acht von 22 Schotterprüfungen am Toten Meer um 1,1 Sekunden gegen seinen französischen Citroen- Teampartner, den vierfachen Weltmeister und WM-Spitzenreiter Sébastien Loeb durch.

Als Dritter mit einem Rückstand von 8,5 Sekunden erreichte der Finne Jari-Matti Latvala im Ford Focus das Ziel der ersten Etappe in Emaar. Vierter im Zwischenklassement des fünften WM-Laufes ist sein Landsmann und Teamkollege Mikko Hirvonen.

Werbung
Werbung