Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Pessoa gewinnt Eröffnungsspringen

SID

Hamburg - Mit einem Favoritensieg endete das internationale Eröffnungsspringen beim Deutschen Spring- und Dressur-Derby in Hamburg-Klein Flottbek.

Olympiasieger Rodrigo Pessoa (Brasilien) setzte sich im Feld der 107 Starter mit seinem dunkelbraunen Wallach Rufs mit dem schnellsten fehlerfreien Ritt von 58,42 Sekunden vor dem zweimaligen Mannschafts-Olympiasieger Lars Nieberg (Homberg-Ohm) mit Waldo (59,54) und Heiko Schmidt (Neu Benthen) mit Coverlady (60,81) durch.

Der 31-jährige Ire Denis Lynch, der in Münster lebt und die erste Station der Global Champions Tour in Doha gewonnen hatte, wurde mit Nabab's Son in 61,12 Sekunden Vierter. Derby-Favorit Ludger Beerbaum (Riesenbeck) musste mit seiner Neuerwerbung Coupe de Coeur mit dem 19. Rang zufrieden sein.

Das fünftägige Derby-Turnier endet mit dem mit 150 000 Euro dotierten 79. Deutschen Spring-Derby, erste Station der über sechs Etappen führenden 8. Riders Tour. Die weiteren Höhepunkte sind das Mercedes-Benz-Championat von Hamburg an diesem Donnerstag, der mit 300 000 Euro dotierte Große Preis von Hamburg und das 48. Deutsche Dressur-Derby am Schlusstag.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung