Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Fabian Hambüchen erkämpft Boden-Sieg

SID

Cottbus - Reck-Weltmeister Fabian Hambüchen hat beim Turn-Weltcup in Cottbus das Finale am Boden gewonnen.

Bei seinem ersten von insgesamt Final-Auftritten in der Lausitz setzte sich der 20-jährige Wetzlarer mit 15,30 Punkten vor Jewgeni Bogosnjuk aus der Ukraine (15,20) und Nathan Gafuik (Kanada/15,075) durch.

Der Vorkampf-Beste Zou Kai aus China, der mit einem Ausgangswert von 6,7 die schwierigste Übung turnte, stürzte beim gebückten Tsukahara und kam nur auf Platz sechs. Hambüchen tritt auch noch zu den Endkämpfen beim Sprung, am Barren und am Reck an.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung