Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Süß als Gruppenzweiter in der Hauptrunde

SID

Nantes - Christian Süß hat sein erstes Etappenziel bei der Olympia-Qualifikation in Nantes erreicht. Der Düsseldorfer zog als Gruppenzweiter mit zwei Siegen und einer Niederlage in die Hauptrunde der besten 32 ein.

Dort werden bei Damen und Herren jeweils elf Olympia-Tickets vergeben. In seinem letzten Vorrundenspiel hatte der Doppel-Europameister beim klaren 4:0 gegen Aleksandar Smirnow (Estland) keine Probleme.

"Nach meiner Auftaktniederlage befand ich mich in einer kritischen Situation. Ich habe sie aber gemeistert und sehe dem weiteren Verlauf optimistisch entgegen", sagte Süß.

Er, der Würzburger Erstligaakteur Jewgeni Schetinin (Weißrussland) und der Jülicher Bundesligaspieler Tiago Apolonia (Portugal) beendeten die Vorrunde punktgleich. Wegen des schlechtesten Satzverhältnisses schied Tiago aus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung