Cookie-Einstellungen
Sonstiges

America's Cup: Alinghi bekommt Eilverfahren gewährt

SID

New York - Im gerichtlichen Tauziehen mit dem US-Segelteam BWM Oracle Racing ist dem Schweizer America's-Cup-Team Alinghi ein Befreiungsschlag gelungen.

Das Oberste New Yorker Berufungsgericht folgte dem Berufungsgesuch der Eidgenossen und sicherte den Cup-Verteidigern nur einen Tag nach Einreichen des Antrags ein beschleunigtes Verfahren zu.

Ob damit gleichzeitig der Rechtsstreit um den Austragungstermin des Exklusiv-Duells der beiden Teams vor dem Obersten New Yorker Gerichtshof für die Dauer des Berufungsverfahrens ausgesetzt wird, soll eine fünfköpfige Jury des Berufungsgerichts bis zum 25. April entscheiden. Das teilte die Schweizer Société Nautique de Genève in einer Presseerklärung mit.

"Für uns ist das eine enorm wichtige Entscheidung", sagte Alinghis Anwalt Lucien Masmejan, "denn dadurch wird der Fall auf schnellstem Weg durch die Berufung gebracht und wir können den America's Cup ohne weitere Verzögerungen zurück auf das Wasser bringen." Alinghi erwartet eine Entscheidung über das Berufungsgesuch bis Ende Juni.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung