Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Friedrichshafen unbesiegt ins Playoff

SID

Berlin - Titelverteidiger VfB Friedrichshafen geht ungeschlagen in die Playoffs um die deutsche Volleyball-Meisterschaft der Männer.

Der frischgebackene Pokalsieger gewann zum Abschluss der normalen Bundesligarunde mit 3:0 (25:12, 25:14, 25:21) gegen den Achten Netzhoppers Königs Wusterhausen und beendete die Serie mit der weißen Weste von 44:0 Punkten. Im Viertelfinale der Serie "best of three" ist ab Mittwoch erneut Königs Wusterhausen der Gegner.

Ex-Meister SCC Berlin sicherte sich durch einen 3:0 (25:23, 25:21, 25:22)-Heimerfolg nach 72 Minuten im Spitzenspiel gegen den bisherigen Zweiten Moerser SC mit 34:10 Zählern den wichtigen zweiten Platz und kann damit erst im Endspiel auf Friedrichshafen treffen.

Viertelfinal-Gegner ist ab Dienstag der Tabellensiebte SG Eltmann, der beim Vierten Generali Haching überraschend 3:1 gewann. Damit belegte Haching in der Endabrechnung Rang vier hinter den punktgleichen Moersern (je 32:12) und trifft auf den Pokalfinalisten und Vizemeister evivo Düren (28:16), der trotz eines 3:0-Heimsiegs über den VC Leipzig nicht über Platz fünf hinauskam. Moers muss sich in dieser Runde mit dem Sechsten Leipzig auseinandersetzen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung