Cookie-Einstellungen
Golf

Siem schafft Rang 12 in Marbella

SID
Golf, Siem
© DPA

Marbella - Marcel Siem ist bei der Andalucia Open nach langer Durststrecke auf der Europa-Tour ein Befreiungsschlag gelungen.

Mit 281 Schlägen (70+69+71+71) auf dem Par-72-Kurs im südspanischen Marbella kam der 27-jährige Ratinger im Finale noch auf den geteilten 12. Rang hinter Sieger Thomas Levet.

Der 39-jährige Franzose feierte nach Stechen am ersten Extra-Loch gegen den 19-jährigen Briten Oliver Fisher seinen vierten Sieg seit 2004 auf der Europa-Tour und erhielt 166.660 Euro. Nach vier Runden hatten beide mit je 272 Schlägen gleichauf gelegen.

Gutes Comeback nach Krankheit 

Siem kassierte für die erste Top-12-Platzierung seit Herbst 2006 rund 15.750 Euro aus der Gesamtdotierung von einer Million Euro. Das ist fast soviel, wie der in der Weltrangliste auf Platz 459 abgestürzte Teamweltmeister von 2006 nach auskurierter Viruserkrankung in diesem Jahr bei sechs Starts verdient hatte.

Knapp zwei Wochen vor seiner Premiere beim US-Masters in Augusta/Georgia zeigte Deutschlands Golfhoffnung Martin Kaymer (Mettmann) erste Spuren seiner jüngsten Pendelei zwischen Europa und USA.

Nach seinem 57. Platz bei der WGC Championship in Miami reichte es für den 23-jährigen Shootingstar nach 286 Schlägen über vier Runden zum 39. Platz in Nobelklub von Marbella. Der Hamburger Sven Strüver (145-74+71) hatte den Cut schon am Freitag verpasst.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung