Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Fischer/Kotzian holen Silber vom Dreier

SID
Kotzian, Fischer
© DPA

Eindhoven - Heike Fischer und Ditte Kotzian sind zum Auftakt der Schwimm-EM im niederländischen Eindhoven zu Silber vom Dreimeterbrett gesprungen.

Das Synchronpaar aus Leipzig und Berlin bewies im hochmodernen Tongelreep-Zentrum starke Nerven und musste mit 305,64 Punkten nur den Russinnen Julia Pachalina/Anastasia Posdnjakowa (327,57) den Vortritt lassen.

"Das war sehr gut, das war super", sagte Ditte Kotzian. Und Heike Fischer stellte fest: "Das war der erste Meilenstein auf dem Weg zu den Olympischen Spielen nach Peking."

Fünf Mal hinter Russland 

Nach EM- und WM-Silber 2006 in Budapest und 2007 in Melbourne sprangen die 25-jährige Heike Fischer und ihre vier Jahre ältere Partnerin Ditte Kotzian erneut zu Silber.

In allen fünf Durchgängen belegten sie Rang zwei hinter den neuen Europameisterinnen aus Russland. Bundestrainer Lutz Buschkow war nach dem gelungenen EM-Auftakt begeistert: "Das haben sie top gemacht." Dritte wurden die Ukrainerinnen Jelena Fedorowa/Alewtina Koroljowa (301,86).

Annas raus, Löffler weiter 

Wasserspringer Michel Annas aus Berlin scheiterte in Eindhoven im nicht-olympischen Wettbewerb vom Einmeterbrett vorzeitig. 301,60 Punkte reichten dem 21-Jährigen auf Platz 18 unter 22 Startern nicht zum Erreichen des Halbfinales der besten zwölf.

Dagegen kam der 30 Jahre alte Rostocker Christian Löffler auf Rang sieben (349,30) eine Runde weiter. Den Vorkampf entschied am späten Dienstagabend der Ukrainer Ilja Kwascha mit 423,00 Zählern für sich. Der finnische Titelverteidiger Joona Puhakka (390,50) wurde Dritter.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung