Cookie-Einstellungen
Tennis

Djokovic und Ivanovic triumphieren

SID

Indian Wells - Novak Djokovic und Ana Ivanovic heißen die Sieger des Tennis-Masters-Turniers im südkalifornischen Indian Wells. Der Serbe gewann das Finale der mit 3,6 Millionen Dollar dotierten ATP-Hartplatz-Veranstaltung gegen den Amerikaner Mardy Fish mit 6:2,5:7, 6:3.

Seine Landsfrau Ivanovic besiegte im Endspiel der mit 2,1 Millionen Dollar dotierten Damen-Konkurrenz Swetlana Kusnezowa aus Russland mit 6:4, 6:3. Der an drei gesetzte Djokovic stoppte nach 2:05 Stunden den sensationellen Siegeszug von Fish.

Der 26-Jährige hatte zuvor nacheinander den russischen Weltranglisten-Vierten Nikolai Dawidenko, den zweimaligen Indian Wells-Sieger Lleyton Hewitt aus Australien, die Nummer sieben der Setzliste, David Nalbandian aus Argentinien, und Weltranglisten- Primus Roger Federer aus der Schweiz besiegt.

Gegen Djokovic hatte Fish nach gewonnenem zweiten Satz zu Beginn des dritten Durchgangs drei Breakbälle, konnte diese aber nicht nutzen. Anschließend verlor die Nummer 98 der Weltrangliste sein Service.

Kosnezowas Final-Fluch hält an 

Der 20-jährige Djokovic hielt diesen Vorsprung bis zum Schluss und feierte mit dem Triumph den neunten Turniersieg seiner Karriere. Im Januar hatte er bereits die Australien Open gewonnen.

Die Topgesetzte Ivanovic entschied das Frauen-Finale nach 81 Minuten für sich und verlängerte somit die Serie der verloren Endspiele von Kusnezowa, die in acht ihrer vergangenen neun Finals ohn Sieg blieb.

Bereits im vergangenen Jahr war sie im Endspiel von Indian Wells gescheitert - damals gegen die Slowakin Daniela Hantuchova.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung