Cookie-Einstellungen
Radsport

Astana-Aus auch bei April-Klassikern

SID

Paris - Wie angekündigt erhielt der Astana-Rennstall von Andreas Klöden und Toursieger Alberto Contador auch für die April-Klassiker Paris-Roubaix (13. April), Flèche Wallonne (23.) und Lüttich-Bastogne-Lüttich (27.) keine Einladung.

Eine entsprechende Mitteilung verbreitete der Veranstalter ASO. Der die Rennen veranstaltende französische Verlagskonzern, der auch die Tour de France organisiert, hatte Astana wegen der Doping-Vergangenheit des Teams für alle ASO-Rennen der Saison 2008 gesperrt.

Sanktionen durch den Radsport-Weltverband UCI gegen die Teilnehmer an ASO-Rennen wird es wohl auch in Zukunft nicht geben.

Das vor zwei Wochen zu Ende gegangene Etappenrennen Paris-Nizza war die erste Veranstaltung der Franzosen, das nicht unter der Hoheit des machtlos gewordenen Weltverbands stattfand.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung