Cookie-Einstellungen
Mehrsport

Waske und Kohlmann sagen für Davis Cup ab

SID

Melbourne - Alexander Waske und Michael Kohlmann haben ihre Teilnahme an der Erstrundenpartie im Davis Cup gegen Südkorea verletzungsbedingt abgesagt.

Damit muss Teamkapitän Patrik Kühnen vom 8. bis 10. Februar in Braunschweig ohne sein bewährtes Doppel auskommen. Waske hatte sich im Davis-Cup-Halbfinale in Moskau einen Muskelbündelriss im Arm zugezogen und drei Monate pausiert.

In der Qualifikation für die Australian Open brach die Verletzung wieder auf. "Ich ärgere mich sehr, da der Arm als geheilt galt", erklärte Waske in einer Pressemitteilung der Spielerorganisation Tennis Germany. Kohlmann muss nach einer Knieoperation pausieren.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung